Legacy-SSD-Verwaltungsdienstprogramm

Diese Version des SSD-Dienstprogramms ist nur mit Legacy-SSDs von Toshiba Memory kompatibel (die kompatiblen Produkte finden Sie in der nachfolgenden Tabelle). Für von KIOXIA hergestellte SSDs bitte hier klicken.

Endnutzerlizenzvereinbarung (EULA): Indem Sie das SSD-Dienstprogramm herunterladen, akzeptieren Sie sämtliche Bedingungen und Vereinbarungen der EULA.

Wir erfassen beim Download des SSD-Dienstprogramms zu Sicherheits- und Statistikzwecken Ihre IP-Adresse. Weitere Informationen bezüglich unseres berechtigten Interesses an der Erfassung Ihrer IP-Adresse finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Version 5.3.0004 4.0.0012 3.1.3276 3.1.3270 2.3.2963 (für Linux)
Veröffentlichungs-
datum
27. September 2021 30. Juni 2020 19. September 2018 12. Juni 2018 25. Oktober 2017
Kompatible Produkte RD500, RC500, XS700

(Hinweis: Verwenden Sie diese Version für das Firmware-Update)
RC100, RC500, RD400/400A, RD500,TL100, TR200, XS700

(Hinweis: XS700 ist nicht kompatibel mit PC-Bootmedium)
RC100, TR200, XS700 RC100, TL100, Trion 100/150, TR150, TR200, Vector 150/180, VT180, VX500
RD400/400A, TL100, Trion 100/150, TR150, Vector 150/180, VT180, VX500
Versionshinweise Versions-
hinweise
Versions-
hinweise
Versions-
hinweise
Versions-
hinweise
Versions-
hinweise
Installations-/
Bedienungsanleitung
Bedienungs-
anleitung
Bedienungs-
anleitung
Installations-
anleitung (ZIP)
Installations-
anleitung (ZIP)
Installations-
anleitung (ZIP)
Für Windows RD500, RC500: Windows 10 x64

XS700: Windows 10 x64, Windows 8.1 x64

Download (33,4 MB | ZIP)
Windows 10 x64,
Windows 8.1 x64,
Windows 7 x64

Download (32,4 MB | ZIP)
Windows 10 x64,
Windows 8.1 x32/x64,
Windows 7 x32/x64

Download (18,9 MB | ZIP)
Windows 10 x64,
Windows 8.1 x32/x64,
Windows 7 x32/x64

Download (25,7 MB | ZIP)
n. v.
Für Mac-Bootmedium n. v. n. v. n. v. Alle (DMG-Dateien werden verwendet,
um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen)

Download (243,2 MB | ZIP)
n. v.
Für PC (bootfähig) Alle (DMG-Dateien werden verwendet,
um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen)

Download (920,6MB | ZIP)
Alle (DMG-Dateien werden verwendet,
um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen)

Download (867,2 MB | ZIP)
n. v. Alle (DMG-Dateien werden verwendet,
um ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen)

Download (243,2 MB | ZIP)
n. v.
Für Linux n. v. n. v. n. v. n. v. Fedora 19 und höher, Mint 17 und höher, Ubuntu 14.04 und höher, RHEL/CentOS/Oracle 6.0 und höher, SLES 11.2 und höher, Ubuntu 10.04 LTS, 12.04 LTS und höher

Download (32,9 MB | ZIP)

Wichtiger Hinweis

Windows: Achten Sie darauf, Ihren SATA-Controller im BIOS der Hauptplatine auf den AHCI-Modus (Advanced Host Controller Interface) einzustellen. Falls dies nicht der Fall ist, finden Sie entsprechende Anweisungen in der Benutzerdokumentation für Ihren Computer.

Das SSD-Dienstprogramm muss als Systemadministrator ausgeführt werden.

Zur Aktualisierung der Firmware und des BIOS ist eine Internetverbindung erforderlich.

Legen Sie Sicherungskopien aller Daten an, die Sie behalten möchten und die sich auf der SSD befinden. Einige Vorgänge führen zu einem vollständigen Datenverlust auf der SSD (Sie werden gewarnt, wenn dies der Fall sein wird).